Symbol Pfeil

Potenzmittel Vergleich

 

Bei Liebespillen.net können Sie mit Cialis, Viagra und Levitra drei der bekanntesten und auch weltweit von den meisten Männern eingenommenen Potenzpillen kaufen. Doch worin besteht bei den Potenzmitteln im Vergleich eigentlich genau der Unterschied zwischen den verschiedenen Liebespillen? Bevor man auf die Unterschiede zwischen Viagra, Cialis & Co. eingeht sei zunächst kurz erwähnt, dass alle drei Mittel auf die gleiche Art und Weise die gewünschte Wirkung (eine gute Erektion) erreichen, nämlich durch das Blockieren eine bestimmten Enzyms.

Potenzmittel im Vergleich

Ansonsten unterscheiden sich die Potenzmittel im Vergleich vor allem in drei Punkten, nämlich im Hinblick auf die Wirkungsdauer, auf die Dosierung und im Hinblick auf die „Schwere“ und die Vielfalt der möglichen Nebenwirkungen, also hinsichtlich der Verträglichkeit. Hoch wirksam sind hingegen alle drei Liebespillen, sodass Sie nicht befürchten müssen, dass zum Beispiel Levitra weniger gut als Viagra wirken würde. Viagra zeichnet sich zum Beispiel dadurch aus, dass dieses Potenzpillen schon mehr als zehn Jahre von weltweit mehr als 20 Millionen Männern mit Potenzproblemen erfolgreich eingenommen wird. Allerdings sind die Nebenwirkungen bei Viagra im Vergleich mit Levitra und auch Cialis im Durchschnitt etwas zahlreicher und auch etwas intensiver.

Der Hauptvorteil von Cialis im Vergleich zu Viagra und Levitra ist vor allen Dingen die sehr lange Wirkungsdauer. Bis zu 36 Stunden können Sie nach der Einnahme von Cialis befriedigenden Geschlechtsverkehr haben, weshalb diese Liebespille auch Wochenendpille genannt wird. Zudem gibt es Cialis inzwischen auch als Cialis einmal täglich in einer recht niedrigen Dosierung, die jedoch für 24 Stunden ausreicht. Der Hauptvorteil von Levitra sind vor allem die recht seltenen und dann auch sehr mild ausfallenden Nebenwirkungen. In Vergleichsportalen geben zum Beispiel nur 13 Prozent an, nach der Einnahme von Viagra keine Nebenwirkungen gehabt zu haben. Bei Cialis sind es immerhin schon 19 Prozent und bei Levitra gar mehr als ein Drittel der Meinungsgeber. Levitra gibt es zudem als besonders schnell wirkende Schmelztablette.