Levitra

Vardenafil (Levitra)

Bayer Logo
Levitra
Levitra 20mg
Bayer

Levitra Vardenafil gehört neben Viagra ebenfalls zu den sehr bekannten und langjährig erprobten Potenzmitteln. Levitra kann sich, im Vergleich zu Viagra dadurch auszeichnen, dass die meisten Männer etwas leichtere und geringere Nebenwirkungen verspürt haben. Levitra Vardenafil ist also eine wirksame und zugleich laut Umfragen und Erfahrungsberichten die am meisten verträgliche Liebespille.

Wirkt ab: Wirkt bis:
30 - 60 Minuten 4 bis 5 Stunden

Sie möchten Levitra über das Internet?



Über DrMaxi können Sie eine Behandlung mit Levitra anfordern: https://www.drmaxi.com/de/levitra.html

 

Vardenafil kaufen


 

Symbol Pfeil
Wie nehme ich Levitra Vardenafil ein?

Die Liebespille Levitra Vardenafil können Sie bei dem verlinkten Anbieter in den Dosierungsgrößen 5, 10 und 20mg erwerben. Sie können also frei entscheiden, welche Dosis Sie persönlich benötigen, um wieder eine befriedigende Erektion zu erreichen und Ihre Partnerin sowie sich selbst glücklich zu machen. Wenn Sie einen Tipp beherzigen möchten, dann können Sie mit der niedrigsten Dosierung beginnen. Denn sollte diese bereits ausreichen, sparen Sie Geld und die Gefahr von Nebenwirkungen ist bei der 5mg Dosierung natürlich auch geringer als bei der 20mg Dosierung. Sollte die 5mg Dosierung nicht ausreichen, können Sie natürlich jederzeit auf die 10mg oder die 20mg Dosierung umsteigen. Levitra Vardenafil wird am besten etwa eine halbe bis eine Stunde vor dem Sex eingenommen, um sicher wirken zu können. Einzunehmen ist Levitra Vardenafil einfach zusammen mit etwas Flüssigkeit.

Symbol Pfeil
Wie kann Levitra Vardenafil wirken?

Sicherlich sind Sie weniger an einer komplexen medizinischen Erklärung interessiert, auf welche Weise Levitra Vardenafil zu einer Erektion führt, denn das Ergebnis ist schließlich auch bei dieser Liebespille entscheidend. Vereinfacht erläutert wirkt Levitra Vardenafil – wie übrigens auch die anderen bekannten Potenzmittel – durch das Hemmen eines Enzyms. Dieses Enzym baut im Normalfall im Körper einen Botenstoff ab, der aber zur Erektion benötigt wird, denn er weitet die Arterien und erhöht so den Blutfluss in den Penis – eine notwendige Voraussetzung für die Erektion. Da nun aber Levitra dieses "schädliche" Enzym hemmt, kann der Botenstoff vermehrt wirken und zur gewünschten Erektion verhelfen.

Symbol Pfeil
Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Es gibt diverse Nebenwirkungen von Levitra Vardenafil, die auftreten können, aber keineswegs bei jedem Mann auftreten müssen. Am häufigsten stellten die zu den Nebenwirkungen von Levitra Vardenafil befragten Männer fest, dass keine Nebenwirkungen auftraten, nämlich mehr als ein Drittel. Wenn Nebenwirkungen aufgetreten sind, dann waren das vor allem Kopfschmerzen, eine leichter verstopfte Nase und auch eine Gesichtsrötung trat durchaus häufiger auf. Zudem gibt es noch einige weitere mögliche Nebenwirkungen von Levitra Vardenafil, die im Verhältnis jedoch vergleichsweise selten auftreten werden. Dazu zählen Schwindelgefühl, ein überreizter Magen, der sich durch unterschiedliche Beschwerden bemerkbar machen kann, gelegentlich Sehstörungen, ein vorhandenes Hitzegefühl oder auch zu hoher Blutdruck.

Symbol Pfeil
Wann darf ich Levitra Vardenafil nicht nehmen?

In bestimmten Fällen dürfen Sie Levitra Vardenafil nicht einnehmen, da es dann zu gesundheitlichen Problemen kommen kann. Das ist vorrangig dann der Fall, wenn Sie bereits an einer bestimmten oder mehreren Erkrankungen leiden. Daher ist die Einnahme von Levitra Vardenafil dann nicht geeignet für Sie, zumindest nie ohne vorherige ärztliche Rücksprache, wenn Sie unter einer der folgenden Gesundheitsprobleme leiden sollten:

- Penis mit abnormaler Form oder Neigung zur Dauererektion
- größere Herzprobleme
- kürzlich erlittener Schlaganfall, Anämie oder Blutdruck zu niedrig
- instabile Angina
- Nieren- oder Lebererkrankungen größerem Umfangs
- bei Allergie gegenüber einem der in Levitra Vardenafil enthaltenen Stoffe

vardenafil-schmelztablette